Val de Travers, Neuenburger Jura:

Bild 1: Kurz vor dem Kreuzungsbahnhof Champ du Moulin, im Tal der Areuse, wird der Blick frei auf eine imposante und markante Felswand: Der Creux du Van.
Bild 2: In Noiraigue, dort wo die Wanderer den Zug verlassen, um auf den Creux du Van zu marschieren, kreuzt unser Regionalzug den TGV aus Paris in Richtung Bern.
Bild 3: Nachschuss auf den gekreuzten Zug in Richtung Neuenburgersee.
Bild 4: In Travers zweigt unser SBB-NPZ auf die Privatbahn-Strecke der trn (TransN; Früher: Régional Val de Travers) Richtung Buttes von der  - nur noch von den TGV's befahrenen - SBB-Strecke nach Pontarlier ab.
Bild 5: Eine weitere Abzweigung: im Bahnhof Fleurier nach St-Sulpice. Diese Linie wurde bereits im Juni 1954 auf Busbetrieb umgestellt. Die Dampfbahner des VVT fahren aber in den Sommermonaten noch regelmässig auf dieser knapp zwei Kilometer langen Stichlinie.

Bild 6: An der Endstation in Buttes angekommen.
Bild 7: Blick talauswärts in Richtung Fleurier.
Bild 8: Aussicht auf das Tal zwischen Fleurier und Buttes.
Bild 9: ... über Fleurier in die Schlucht vor St-Sulpice in Richtung Nordwest. Im Hintergrund in der Bildmitte ist der Steinviadukt der Linie nach Pontralier zu erkennen.


Bilder 10 bis 17: Wanderung durch die wild-romantische "Gorge de l' Areuse". Guter Ausgangspunkt für diese Wanderung ist Noiraigue.